Bei beginnender Gelbfärbung der Kirschen werden die Fallen aufgehängt. Dies ist je nach Höhenlage Mitte Mai bis Mitte Juni der Fall.

 

Kirschenfliegenfalle

CHF19.95Preis
  • Verursacher des Schadens ist die Kirschfliege, die ihre Eier an sich gelb fär- benden Kirschen legt. Aus dem Ei schlüpft die Larve (Made), die sich in das Fruchtfleisch einbohrt und die Kirsche infolge Frass und Kot ungeniessbar macht. Durch die spezielle Farbe der KirschfliegenFallen werden die Kirsch- fliegen wie von einer «Riesen kir sche» angelockt und bleiben auf dem Insek- tenleim kleben, bevor sie ihre Eier ablegen können. Befinden sich noch ande- re Kirsch bäume, z.B. in Nachbar gärten, in Sicht weite, so sollten diese möglichst auch mit KirschfliegenFallen geschützt werden, um den Zuflug der Schädlinge zu vermeiden.